Canon EOS R – Problemlösung Multifunktionsleiste

Die Canon EOS R hatte ich auf meinem zweiwöchigen Roadtrip in Kalifornien dabei und konnte sie ausführlich testen. Ein ausführliches Review ist in Arbeit und ich werde es wohl in den nächsten 2-3 Wochen veröffentlichen.

I love L.A.

In den USA habe ich die Canon EOS R für Porträts und Streetfotos verwendet.

Kritikpunkt Multifunktionsleiste / Multifunctionbar

Die Multifunktionsleiste an der Canon EOS R wird von vielen Leuten kritisiert. Und ich auch ich habe Anlass zur Kritik, aber anstatt diese zu deaktivieren habe ich einen Weg gefunden, die Leiste für meine Zwecke einzusetzen.

Was ist die Multifunktionsleiste?

Die Multifunktionsleiste oder kurz M-Fn-Leiste genannt ist eine berührungsempfindliche Wippe, die im oberen Bereich (rechts neben dem EVF) der Kamera angebracht ist. Diese lässt sich im Menü individuell auf die eignen Bedürfnisse anpassen.

Vorteile

Die Leiste ist nicht nur schlecht sondern bietet Vorteile. Wie oben beschrieben lässt sich die Leiste auf die eigenen Bedürfnisse anpassen wie z. B. Iso einstellen, durch Bilder scrollen uvm.

Außerdem ist sie lautlos, was für Filmer interessant sein kann um die Iso während des Filmens einzustellen.

Kritik an der M-Fn-Leiste

Mein größter Kritikpunkt ist, dass sich die M-Fn-Leiste zu leicht betätigen lässt. Sie hat sich bei mir verstellt obwohl ich nicht gemerkt habe dagegen gekommen zu sein. Und das ist häufig passiert.

Meine Lösung für das Problem

Ich nutze die Multifunktionalere (Lock-Button) um die Leiste zu sperren. Wenn ich die Leiste verwenden möchte, dann entsperre ich diese, mache meine Einstellung und sperre sie wieder bzw. während eines Shoots sperre ich sie nicht, erst wenn ich zur nächsten Location gehe.

Es klingt aufwendiger als es ist, da sich die Multifunktionssperre-Taste oben auf der Kamera befindet. Es ist nicht optimal, aber eine Lösung, die bei mir gut funktioniert. Länger dauert es die AF-Methode zu korrigieren, wenn sie verstellt wurde.

Die Multifunktionssperre lässt sich auf die M-Fn-Leiste beschränken (Gelbes Menü, Punkt 6, Multifunktionssperre)

Wie ich die Multifunktionsleiste benutze

Mit der Multifunktionsleiste wähle ich die AF-Methode (Face-Tracking, AF-Messfeldwahl mit Zone usw.) aus.

Canon EOS R Multifunktionsleiste

Die Einstellungen für die Multifunktionsleiste findet man im orangefarbenen Menü, Punkt 4, M-Fn-Leiste anpassen

Wie kommt Ihr mit der M-Fn-Leiste zurecht? Findet ihr die unbrauchbar und habt die deaktiviert oder ist sie für euch unverzichtbar? Schreibt es doch mal bitte in den Kommentaren.

Vorheriger Beitrag
Canon EOS R – Erster Eindruck
Nächster Beitrag
Mein Workflow – Farben und Bildschnitt mit dem iPhone prüfen

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich habe auch die AF-Methode da drauf gelegt und “AF-Methoden begrenzen” in MYMenu. Ich lege dann bloß immer zwei Sachen auf die Leiste, meistens Gesichtsverfolgung und das kleine AF-Feld. Die Leiste ist mir durch das fehlende taktile Feedback viel zu ungenau, ein Drehrad wäre ideal gewesen. Auf den Steuerring kann man das leider auch nicht legen, so ist der für mich genauso unbrauchbar. Unverständlich, bei derM6 kann man die Knöpfe und Räder freier belegen, das Quickmenü würde ich auch gerne ausmisten, mit der M6 geht das. Ebenso nervt das ständig in die Ecke schnipsende AF-Feld, da nutze ich jetzt den M-fn-Button um das Feld wieder zu mitteln. Ich hätte den gerne für was anderes. Naja, irgendwas ist immer, die Kamera gefällt mir prinzipiell eigentlich ganz gut wirkt aber irgendwie nicht richtig fertig. Ein paar Sachen könnte man mit Firmware-Updates beheben, aber so wie ich Updatepolitik von Canon kenne sehe ich da schwarz.

    Antworten
    • Sehe ich genauso. Die Kamera wirkt nicht ganz fertig. Ich hätte mir eine 5D Mark IV in der Größe einer EOS R gewünscht. Ich kann mit der EOS R gut arbeiten, aber sie ist dennoch in meinen Augen ein Rückschritt, da ich die Bedienung einer Kamera als wichtigstes Element sehe. Gute Bilder können die alle in der Preisklasse. Ich bin gespannt, was Canon als nächstes rausbringt.

      Angeblich arbeitet Canon an einem Firmware-Update, das den Augen-AF stark verbessern soll.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü